BESCHICHTUNG mit zähflüssigem Material

Diese Beschichtungen sind in grau, gelb und rot auf Kunststoffbasis in verschiedenen Körnungen lieferbar und werden auf sauberen fettfrein Untergrund aufgerollt oder mit Pinsel aufgetragen. Die Beschichtung geht eine hervorragende Haftung mit dem Untergrund ein (dafür sorgt ein spezieller Primer), ist flexibel, dehnbar und stoßabsorbierend.

Die Beschichtungen sind extrem strapazierfähig, auf nahezu allen Flächen einsetzbar, einfach aufzutragen und für große Flächen ebenso geeignet wie für Rampen und Stufen. Die Beschichtung hält hohen Beanspruchungen stand, eigent sich für industrielle udn gewerbliche Anwendungen - auch für Riffelbleche und  - je nach Variante - für Fußgänger bis Fahrzeug- Stapler und sogar Schwerlastverkehr.

Dieses Material eigent sich auch für die Beschichtung von Ladeflächen (Ladesicherung) auf LKW und Pick-Up-Ladeflächen. (auch in anthrazit erhältlich)

Eine weitere Option ist die Beschichtung von Gehwegen für Sehbehinderte zumal die auf solchen Beschichtungen spüren dass sie am richtigen Weg sind. Auf diese Weise können auch nachträglich und kostengünstig Pfade angelegt werden ohne die Bodenplatten auswechseln zu müssen. Damit werden auch Zebrastreifen und Querstreifen vor solchen leicht in den Asphalt gefräst und dann beschichtet, damit Fahrzeuge bei Nässe einen kürzeren Bremsweg haben. Die Vertiefung um 2-3 mm bewirkt dass die Beschichtung eben verläuft und im Winter nicht von Schneepflügen abrasiert wird.

Treppen/Rampen selber rutschfest machen

Verbesserung der Rutschfestigkeit auf schräg abfallenden Gehwegen und Steinstufen (Fußgänger)

Überall dort wo es nicht um Schwerverkehr, Hubstapler etc. geht, wo aber die Optik auch nicth im Vordergrund steht, kann durch Aufrollen einer einkomponentigen, anwenderfertigen Beschichtung mit Quarzsand eine Verbesserung der Traktion um 2-3 R-Klassen erreicht werden. Diese wird auf die betroffenen, vorher gründlich gereinigten und entfetteten Flächen einfach aufgerollt. Polierte Oberflächen sind vorher abzusäuern. Sure Step nur auf trockenen, nicht beschichteten Oberflächen aufrollen. Nach dem Trocknen (über Nacht) sind diese Stellen dann wieder normal begehbar und sicher. Damit können neben Stiegen auch befahrbare Rampen und Schrägen gesichert werden.

Sure Step gibt es nur in grau. Es ist kinderleicht aufzurollen und kann jederzeit nachgebessert werden (wenn sich z.B. nach einiger Zeit "Trampelpfade" bilden). Sure Step eignet sich zum Auftrag auf frischen (nach 6 Wochen) oder alten Beton, auf Holz und Metall. Ein Set für Selbermacher beinhaltet 2 x 1 Gallone (2 x 3,79lt)  Material und 2 Roller.

Holz- Bootsdecks rutschfest machen

Wir haben 2 Optionen um Bootsdecke rutschfest zu machen:

einmal gibt es einen Spray in dem feiner Quarzsand eingearbeitet ist. Dieser ist farblos und wird aus ca 20 cm Entfernung auf die gereinigte Oberfläche gesprüht und trocknen lassen. Der Spray härtet binnen weniger Stunden aus und der enthaltene feine Sand macht das behandelte Deck sicher begehbar.
Variante 2 können sie auch selber machen:

Sie besorgen sich einen farblosen Bootslack und 1 kg feinsten Quarzsand und mischen das zusammen - und rollen dieses Gemisch mit einem "Mauserl" ganz dünn auf das Deck. ACHTUNG: Der Sand setzt sich ab - also ständig neu aufrühren.

rutschfeste Laderampen, Terminals

Größere Flächen werden mit einer passenden Beschichtung behandelt in die - diesmal - gröberer Sand eingearbeitet ist.
Je nach gewünschter Farbe erfolgt die Beschichtung auf Basis von Bitumen oder Kunststoff - oder zementös.
Um das beurteilen zu können schauen wir uns zuerst die Rampe an und machen dann einen Vorschlag.

Falls es sich um eine betonierte Rampe handelt können wir auf diese entweder eine feine extra harte Zementschicht aufrollen und dort quer zur Rampe mit einem Besenstrich die Traktion verbessern - oder wir tragen die oberste Schicht Zementmilch entweder durch Sandstrahlen oder durch Absäuern ab. Die so rutschfest gemachte Oberfläche wird danach imprägniert und gehärtet damit diese abriebfest, schmutzabweisend und staubfrei wird und bleibt.

Verbesserung der Traktion durch Aufkleber

AUFKLEBER verbessern die Traktion

Das sind selbstklebende, elastische, mit  Mineral beschichtete Kunststoff-Filme in unterschiedlichen Stärken - entweder als Meterware oder ausgestanzt zum Verkleben auf saubere, fettfreie Untergründe mit Personen und Fußgängerverkehr.
Die Aufkleber gibt es als Meterware in schwarz und gestanzt auch in silbergrau. Diese Aufkleber gibt es auch bedruckt mit Warnhinweisen und mit Schrägstreifen als Warnmakrierung - auch nachtleuchtend.

 

Montage von RUTSCHFESTEN PLATTEN Rutschfeste Platten sind entweder als Stahlplatten mit 1,2 mm dicke oder in Form von 10 mm dicken Kunststoffplatten die mit einer Anti- Rutsch-Beschichtung überzogen sind, im Angebot. Diese Platten können auch beschriftet und/oder mit nachtleuchtenden Streifen ausgestattet um auch bei Dunkelheit Fluchtwege zu zeigen. Sie werden auf ebene Untergründe verdübelt und geschraubt.

Die Körnung ist - je nach Anforderung - unterschiedlich von fein bis robust wählbar. Genauere Details bitte erfragen.

TREPPENPROFILE
Treppen - egal ob aus Beton, Riffelblech oder Gitterrost -  sind vor allem bei Nässe rutschig und sehr gefährlich. Das gilt auch für Leitersprossen. Sicherheit bieten Treppen- und Leiterprofile,  die auf die Eisengitter aufgeschraubt oder aufgesteckt (Leitersprossen) werden und dadurch die Traktion dramatisch verbessern. Grundlage bildet ein 1,2 mm dicker, korrosionsbeständiger Spezialstahl mit Zink-Alu Einbrennlack und mehreren Epoxydharz-Schichten und qualitativ hochwertiges Silizium-Carbid, das eine dauerhafte, gleichbleibende Antirusch-Beschichtung garantiert. Diese Treppen- und Leiterprofile gibt es - wie die Platten auch - in 3 Abstufungen: fein, mittel und grob.